Spanische Küche

Tapas, Paella, Rioja, Ibérico-Schinken – die Klassiker der spanischen Küche kann jeder Tourist aufzählen, der den Urlaub schon einmal auf Mallorca, an der Costa Brava oder in Andalusien verbracht hat.

Spanische Küche

Spanische Küche - Tapa sind beliebte Snacks in ganz Spanien

Essgewohnheiten: Spartanisches Frühstück und späte Abendmahlzeit
Die Essgewohnheiten in Spanien unterscheiden sich teilweise deutlich von denen in Mitteleuropa. Das spanische Frühstück ist freudlos und besteht in nahezu allen Landesteilen aus einem Stück Gebäck und einer Tasse Kaffee. An Feiertagen wird das Trockengebäck auch durch Churros ersetzt. Dieses krapfenähnliche Fettgebäck hat eine längliche Form und wird von den Spaniern bevorzugt zu einer Tasse heißer Schokolade genossen.

Das Mittagessen ist die erste warme Mahlzeit des Tages. Gegessen wird zwischen 13:30 und 15:30 Uhr und damit deutlich später als in Deutschland. Die wichtigste Beilage zu den zwei Gängen ist Weißbrot. Kartoffeln haben in Spanien den gleichen Stellenwert wie Gemüse und werden nicht als Sättigungsbeilage gesehen. Während der erste Gang in der Regel aus landestypischen Eintöpfen oder Salat besteht, servieren die Restaurants zum Hauptgang Fisch- oder Fleischgerichte.

Das Abendessen nehmen die Spanier spät bis sehr spät ein. Obwohl die meisten Restaurants um 20:00 Uhr öffnen, finden sich die Einheimischen mehrheitlich erst ab 21:00 Uhr ein. Wer vorher isst, "outet" sich automatisch als Tourist. Gespeist wird gern in geselliger Runde und der Geräuschpegel steigt entsprechend an. In Spanien dient das Abendessen nicht als Einstieg in den Abend, es ist das Abendprogramm. Selbstverständlich nehmen auch die Kinder am Geschehen teil und bleiben häufig bis spät in die Nacht auf.

Spanische Küche

Klassiker der spanischen Küche
Die spanische Küche ist überaus vielseitig. Regional wird unterschiedlich gekocht, doch einige Klassiker sind auf der gesamten Iberischen Halbinsel und auf den Inseln verbreitet. Beispiel Tapas: die appetitlichen Häppchen sind beliebte Snacks und werden bevorzugt zu Mineralwasser, Bier oder Vino Tinto verzehrt. In den Küstenregionen wird das Fingerfood häufig in Form von Garnelen, Fisch und Muscheln serviert, während im Landesinneren vorzugsweise Serrano-Schinken, Chorizo-Wurst, Schafskäse und gegrillte Hähnchenspieße gegessen werden.

Die in vielen Urlaubsgebieten beliebte Paella ist eigentlich ein lokales Gericht aus der Region Valencia. Als heimliches Nationalgericht Spaniens gilt die Tortilla española. Dieses Omelett aus Kartoffeln, Zwiebeln und Eiern ist landesweit verbreitet und wird in abgepackter Form sogar in Supermärkten angeboten. Sollten Sie in Ihrem Urlaub in einem Ferienhaus in Spanien die Tortilla selbst zubereiten wollen, können Sie auf diese Variante zurückgreifen. Grundsätzlich wird auf der Iberischen Halbinsel sehr bodenständig gekocht. Eintöpfe mit Fleisch und Fisch haben einen hohen Stellenwert und Olivenöl fehlt bei keiner Mahlzeit.

Spanische Küche

Regionalküche Andalusiens
Jede Region Spaniens hat eigene Kochgewohnheiten und Spezialitäten. Andalusien zählt zu den beliebtesten Ferienregionen auf dem Festland. Während an der Küste vor allem Fischgerichte und Meeresfrüchte verzehrt werden, sind es im Hinterland deftige Lammgerichte und Eintöpfe. Ein Klassiker der andalusischen Küche ist die kalte Gemüsesuppe Gazpacho. Der Kichererbseneintopf "Cocido" wird mit der landestypischen Paprikawurst, Schinken und Blutwurst angereichert. Wenn Sie den Urlaub an der Mittelmeerküste Spaniens verbringen, sollten Sie das Sardinengericht "moraga de sardinas" probieren. Eine regionale Spezialität ist der luftgetrocknete Ibérico-Schinken.

Spanische Küche

Die Küche der Kanaren
In der kanarischen Küche vereinen sich Einflüsse aus Nordafrika, Amerika und Südeuropa zu einzigartigen Geschmackskombinationen. Ein Grundnahrungsmittel der Kanarier ist Gofio, ein universell einsetzbares Mehl aus Mais, Erbsen, Gerste oder Weizen, das zu Tortillas oder Brot verbacken und in Suppen gerührt wird. Typisch für die Inselgruppe im Atlantik sind die ungeschälten Runzelkartoffeln Papas arrugadas, die in Salzwasser gekocht werden. Zu nahezu allen Gerichten wird die scharfe Soße Mojo rojo gereicht. Essig, Olivenöl und Knoblauch sind die Grundzutaten, scharfe Gewürze und Kräuter verleihen ihr den Pep. Auf allen Inseln finden Sie die herzhafte Gemüsesuppe "Puchero Canario" auf den Speisekarten der Restaurants.

Spanische Küche

Baskische Küche: Unter dem Einfluss Frankreichs und des Atlantiks
Die Küche des Baskenlandes ist von der Nähe zum französischen Nachbarn geprägt. Die Koch- und Essgewohnheiten ähneln sich, was sich unter anderem an der äußerst sparsamen Verwendung intensiver Gewürze zeigt. Die Basken legen Wert auf die Betonung des Eigengeschmacks von Fisch-, Fleisch- und Gemüsegerichten. Rindfleisch wird häufiger gegessen als Schweinefleisch und meistens gegrillt. In den Küstenregionen nehmen Fisch, Muscheln und Krustentiere breiten Platz auf den Speisekarten ein. Neben dem regionstypischen Stockfisch (Bacalao/Kabeljau) werden Glasaal, Meeresschnecken, Kalmare in eigener Tinte und Seespinne serviert.

Spanische Küche

Die mediterrane Küche Mallorcas
Mallorcas Regionalküche ist stark mediterran geprägt. Gemüsesorten wie Tomaten, Zucchini, Paprika, Knoblauch und Auberginen zählen zu den Grundzutaten vieler Gerichte. Olivenöl fehlt an keiner Hauptmahlzeit, unabhängig davon, ob es sich um ein Fisch- oder Fleischgericht oder einen Gemüseauflauf handelt. Traditionell werden auf Mallorca mehr Reisgerichte verzehrt als in den nördlichen Landesteilen Spaniens. Diese Eigenart hat die Baleareninsel mit Katalonien und der Region um Valencia gemeinsam. Rindfleischgerichte sind im Gegensatz zur baskischen Küche nahezu unbekannt. Auf Mallorca werden vorzugsweise Lamm- und Schweinefleisch verarbeitet. Einige mallorquinische Rezepte haben wir hier zusammengestellt: Mallorca Rezepte >>

Entdecken und genießen Sie die vielfältige Spanische Küche in Ihrem Spanien Urlaub!

Alle Ferienhäuser Spanien

Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Spanien mieten

Entdecken Sie die große Auswahl an Ferienwohnungen und Ferienhäusern in den schönen Ferienregionen Spaniens. Filtern Sie nach Ihren Wünschen und buchen Sie direkt online.

Treffen Sie Ihre persönliche Wahl und genießen Sie einen Ferienhaus Urlaub in Unabhängigkeit und mit individueller Freizeitgestaltung.

Zu den Ferienhäusern in Spanien Ferienhäuser Spanien >>

Alle Ferienhäuser Spanien

Ferienhäuser Spanien

Zur Startseite Ferienhaus Spanien >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Spanien >>
Zur Übersicht Spanien Urlaub >>