Trinkgeld in Spanien

Ob im Restaurant, bei der Taxifahrt oder als allgemeine Anerkennung für guten Service: Spanien-Urlauber werden über kurz oder lang mit der Frage nach der Höhe des Trinkgeldes konfrontiert. Wir klären über die Gepflogenheiten in dem Land auf und gehen auf Besonderheiten bei der Bezahlung im Restaurant ein.

Trinkgeld Spanien

Trinkgeld Spanien

Trinkgeld in Spanien: Wie viel ist angemessen?
Die Frage nach der Höhe des Trinkgeldes stellen sich Spanien-Urlauber spätestens beim ersten Restaurantbesuch. Wer den Urlaub in einem Ferienhaus in Spanien verbringt, möchte auf der einen Seite nicht knauserig wirken. Auf der anderen Seite soll das Urlaubsbudget nicht übermäßig durch überzogene Trinkgeldzahlungen strapaziert werden. Wie in vielen Teilen der Welt gibt es bezüglich dieser Extrazahlung auch in Spanien ungeschriebene Regeln. Als Faustregel gilt: 10 bis 15 Prozent von der Rechnungssumme sind angemessen. Allerdings gilt diese Regel vorrangig in Restaurants der gehobenen Preiskategorie und bei höheren Beträgen.

Geringeres Trinkgeld in einfachen Lokalen
Während in Mittel- und Nordeuropa beim Trinkgeld kein Unterschied zwischen Nobelrestaurant und einfachem Lokal gemacht wird, liegen die Dinge in Spanien etwas anders. In einer lokalen Tapas-Bar lassen die Einheimischen ein bis zwei Euro als Trinkgeld zurück. Bei höheren Beträgen würden sich viele Kellner verwundert die Augen reiben. Im Niedrigpreissegment sind 5 bis 10 Prozent vom Rechnungsbetrag üblich. Das gilt unabhängig davon, ob nur ein Getränk getrunken oder eine komplette Mahlzeit verzehrt wurde. Selbst bei kleinsten Rechnungsbeträgen kramen die Einheimischen ein paar Münzen aus der Tasche und lassen Sie als Anerkennung für den Service zurück. Beim Trinkgeld handelt es sich immer um eine freiwillige Leistung, auf die die Bedienung keinen Anspruch erheben kann.

Diskrete Trinkgeldzahlung erwünscht
Das klassische deutsche Aufrunden bei der Bezahlung im Restaurant, oft mit einem kurzen "stimmt so" verbunden, ist in Spanien nicht üblich. Das "Propina", wie das Trinkgeld in Spanien genannt wird, wird so diskret wie möglich gezahlt. Dem Kellner mitzuteilen, wie viel man sich den Service kosten lässt, gilt als exhibitionistisch und wird als Selbstinszenierung gewertet. Die Zahlung des Trinkgeldes ist in dem südeuropäischen Land ein Akt der Höflichkeit. Aus diesem Grund ist es üblich, das Trinkgeld auf dem Tisch oder auf dem Teller, mit dem die Rechnung überbracht wurde, liegen zu lassen. Generell geben Touristen in den spanischen Restaurants mehr Trinkgeld als die Einheimischen. Da die Kellner in der Regel nur den Mindestlohn verdienen, ist der zusätzliche Obolus für die meisten Beschäftigten erforderlich, um den Lebensunterhalt zu finanzieren.

Trinkgeld für Taxifahrten
Wenn Sie ein Ferienhaus in Spanien als Urlaubsdomizil gemietet haben und keinen Mietwagen nutzen, werden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit hin und wieder ein Taxi benötigen. Im Gegensatz zu einem Restaurantbesuch gibt es keine Richtlinien, in welcher Höhe ein Trinkgeld gezahlt wird. In der Regel freuen sich die Fahrer bereits über kleine Beträge, die über den eigentlichen Fahrpreis hinausgehen. Der "Taxista" akzeptiert sogar das in Deutschland beliebte Aufrunden und quittiert ein "stimmt so" mit einem dankbaren Kopfnicken. Erwartet wird der zusätzliche Bonus von den Taxifahrern generell nicht. Grundsätzlich gilt für den Spanien Urlaub: Egal ob Kellner, Taxifahrer, Zimmermädchen oder Kofferträger, jeder Tourist entscheidet individuell und situationsabhängig, wie hoch das Trinkgeld ausfallen soll.

Alle Ferienhäuser in Spanien

Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Spanien mieten

Entdecken Sie die große Auswahl an Ferienwohnungen und Ferienhäusern in den schönen Ferienregionen Spaniens. Filtern Sie nach Ihren Wünschen und buchen Sie direkt online.

Treffen Sie Ihre persönliche Wahl und genießen Sie einen Ferienhaus Urlaub in Unabhängigkeit und mit individueller Freizeitgestaltung.

Zu den Ferienhäusern in Spanien Ferienhäuser Spanien >>

Alle Ferienhäuser Spanien

Ferienhäuser Spanien

Zur Startseite Ferienhaus Spanien >>
Zur Übersicht Ferienhäuser Spanien >>
Zur Übersicht Spanien Urlaub >>
Zur Übersiche Spanien Informationen >>